Donnerstag, 25.04.2024 00:31 Uhr

Aquazoo Düsseldorf: Ein Erlebnis für die ganze Familie

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Blassing Düsseldorf, 24.10.2023, 18:01 Uhr
Presse-Ressort von: Kids NRW Bericht 6495x gelesen
 Außenansicht des Aquazoo Löbbecke Museums (nach 2017)
Außenansicht des Aquazoo Löbbecke Museums (nach 2017)  Bild: Stefan3345 / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Düsseldorf [ENA] Im Aquazoo Löbbecke Museum in Düsseldorf können Sie eine Reise in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen unternehmen. Tauchen Sie ein in die Tiefsee und den Regenwald und lernen Sie die Geschichte des Lebens auf der Erde kennen. Der Aquazoo ist ein Erlebnis für die ganze Familie

Das Aquazoo Löbbecke Museum ist eine einzigartige Kombination aus Zoo, Aquarium und Naturkundemuseum, die die Landeshauptstadt Düsseldorf zu bieten hat. Hier können Sie die Ursprünge, die Evolution und die Vielfalt von Tieren und Pflanzen auf unserem Planeten erleben und verstehen. Das Museum ist nicht nur ein spannender Ort für Erwachsene, sondern auch ein idealer Lern- und Erlebnisraum für Kinder.

Das Museum wurde 1987 eröffnet und ist nach dem Zoologen Theodor Löbbecke benannt, der 1876 den Zoologischen Garten Düsseldorf gründete. Nach einer umfangreichen Sanierung wurde das Museum 2017 wiedereröffnet und bietet nun eine moderne und interaktive Ausstellung auf über 2000 m². In 25 Themenräumen können Sie mehr als 560 Tierarten in über 140 Aquarien und Terrarien bewundern, die verschiedene Lebensräume von der Tiefsee bis zum Regenwald darstellen. Außerdem können Sie zahlreiche Exponate wie Fossilien, Skelette, Präparate und Modelle entdecken, die die Geschichte des Lebens auf der Erde erzählen.

Im Aquazoo Löbbecke Museum können Sie viele faszinierende Tiere entdecken, die Sie sonst nirgendwo sehen können. Zum Beispiel den westafrikanischen Lungenfisch, der Trockenzeiten in einer Erdhöhle überdauert, den Bergkristallsalmler, der einen durchsichtigen Körper hat, oder den Schlammspringer, der das Land erobert hat. Auch seltene und bedrohte Tierarten sind vertreten, wie der Goldringel-Kugelfisch, der bis zu 6 Kilogramm schwer werden kann, oder der Paletten-Doktorfisch, der mit seinen scharfen Dornen Angreifer abwehrt.

Das Aquazoo Löbbecke Museum ist besonders für Kinder geeignet, weil es ihnen die Möglichkeit bietet, die faszinierende Welt der Natur hautnah zu erforschen. Dabei werden auch aktuelle Themen wie Artenschutz, Klimawandel und Nachhaltigkeit angesprochen. Die Kinder können an verschiedenen Stationen selbst aktiv werden, zum Beispiel durch Mikroskopieren, Experimentieren oder Spielen. Dank einer Erhöhung vor den Aquarien haben bereits Kinder ab ca. 4 Jahren die Möglichkeit, die Aquarien selbstständig zu erkunden. Außerdem gibt es regelmäßig Führungen, Workshops, Ferienprogramme und Veranstaltungen für Kinder aller Altersgruppen, die das Lernen mit Spaß verbinden.

Das Aquazoo Löbbecke Museum liegt im Nordpark, einer öffentlichen Grünanlage im Stadtteil Stockum. Der Nordpark wurde 1936 für eine Propagandaausstellung der Nationalsozialisten geplant und 1937 eröffnet. Er bietet Abwechslung, Muße, Wasserspiele, Skulpturen, wertvollen Baumbestand, blühende Blumenbeete und einen japanischen Garten. Diese Bandbreite macht den Nordpark zu einer der meistbesuchten Parkanlagen in Düsseldorf. Wenn Sie also einen spannenden und lehrreichen Ausflug mit Ihren Kindern planen, sollten Sie nicht nur das Aquazoo Löbbecke Museum besuchen, sondern auch den Nordpark erkunden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.